> Sie sind hier: Information | Arthrose-Info | Erfahrungsberichte 

Erfahrungsberichte

Arthrose ist eine chronische Krankheit. Schon das Wissen, mit dieser Krankheit und ihren Belastungen nicht allein zu sein, stellt eine wichtige menschliche Unterstützung dar. Viele unserer Mitglieder sind darüber hinaus dankenswerterweise bereit, uns an ihren persönlichen Erfahrungen teilhaben zu lassen, sodass diese auch anderen Betroffenen hilfreich sein können.

Nachfolgend finden Sie einige Erfahrungsberichte sowie auch einige Dankbriefe aus dem aktuellen Heft:

Akupunktur half gut

Ich habe Kniearthrose und musste eine zeitlang zweimal wöchentlich das Knie punktiert bekommen, weil so viel Wasser darin war. Erst eine Behandlung mit Akupunktur konnte mir helfen und heute ist kein Wasser mehr im Knie und es geht mir viel besser. Diese gute Erfahrung könnte auch für andere Mitglieder nützlich sein.

 

Frau Christine L., Kiefersfelden

Hilfe bei Halswirbelsäulen-Arthrose

Immer wieder wurde ich für meine sogenannte Durchzugs-Phobie belächelt. Aber die Vermeidung von Durchzug hat wirklich einen guten Grund. Wie von Ihnen empfohlen, mache ich ebenso seit Jahren einen einstündigen Mittagsschlaf, der mir auch für die übrige Wirbelsäule und die Seele guttut. Ich bedanke mich auch für Ihre restlichen Hinweise und die gute Betreuung.

 

Frau Stephanie V., Meckenheim

Kinder-Roller für die Stadt
Vielen Dank für den Tipp im "Arthrose-Info" Nr. 133 zur Benutzung eines Faltrads in der Stadt. Gern möchte ich anmerken, dass in den Fußgängerzonen mancher Innenstädte nicht mit dem Fahrrad gefahren werden darf. Deshalb habe ich mir einen neuartigen Kinder-Roller gekauft, mit dem ich im Gegensatz zum Fahrrad bisher noch nicht von der Polizei angehalten wurde. Der Kinder-Roller ist für Hüfte und Knie zwar nicht so gut wie ein Fahrrad, aber zumindest komme ich so mit weniger Schmerzen zu meinen Arztterminen. Sehr gern möchte ich diesen Hinweis auch an andere Betroffene weiterleiten.

 

Herr Hermann H., Korschenbroich

Herzlichen Dank ...

Ihr Gesamtband I ist ein herrliches Exemplar. Ich bin sehr überrascht, dass Sie es mir geschickt haben. Das ist ein sehr respektables Druckwerk.
 

Herr Günter H., Darmstadt

 

Meine Spende jeden Monat in Höhe von 5,– Euro gebe ich gerne. Sie kommt von Herzen.

 

Frau Irene N., nahe Potsdam

 

Von Ihrem "Arthrose-Info"-Buch bin ich begeistert.

 

Frau Marlene S., Herzogenrath

 

Bei meiner Google-Recherche bin ich zufällig über die Deutsche Arthrose-Hilfe gestolpert. Was für ein Glück!

 

Frau Dr. C. O., Erfurt

  Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken für all die Informationen und Ihre Unterstützung, die ich von Ihnen erhalten habe. Ganz wundervoll!!!
  Frau Barbara W., Lindau
  Von Ihren Informationen bin ich ganz begeistert. All diese Hinweise findet man sonst nirgendwo. Schön, dass es so etwas gibt!
  Frau Margit K., Salzhemmendorf
  Im "Arthrose-Info" Nr. 133 (März-Ausgabe) auf Seite 15 war ich sehr gerührt über die Hilferufe nach einem Therapie-Dreirad von Herrn M. W. aus Magdeburg. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass die Deutsche Arthrose-Hilfe die Kosten für dieses Gerät übernommen hat, und werde morgen 200,– Euro an Sie überweisen, damit Sie auch weiterhin Menschen in Not helfen können. Danke, dass es Ihren Förderkreis gibt.
  Herr Manfred V., nahe Chemnitz
  Ein besseres Info-Wissen als Ihre "Arthrose-Infos" gibt es nicht!
  Frau Gabriele M., München
  Bitte machen Sie weiter so, denn in jedem Heft gibt es Interessantes auch für den Alltag.
  Frau Dorothea S., Berlin

Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de