Deutsche Arthrose-Hilfe e.V. - Aktuelles Heft

Aktuelles Heft:

Praktische Tipps zu Ermüdungs-Brüchen am Fuß

Jedes "Arthrose-Info" enthält jeweils ein Schwerpunktthema. Die aktuelle Ausgabe Nr. 124 informiert über Ermüdungs-Brüche am Fuß. Vielen Menschen ist die Möglichkeit eines Ermüdungsbruchs völlig unbekannt, so dass sie zunächst eine Bagatellverletzung als Usrache für ihre Schmerzen vermuten und erst spät zum Arzt gehen. Wertvolle Zeit für eine fachgerechte Behandlung geht so verloren.

 

Auch die Knochen gehören zu den Wundern unseres Körpers. Sie geben ihm Stütze und Halt. Nur durch sie können die Muskeln ihre Kraft entfalten, nur durch sie können wir uns bewegen und viele Tätigkeiten verrichten. Wie alles lebende Gewebe benötigen auch die Knochen einen geordneten Stoffwechsel, um gesund und stabil zu bleiben. Dafür ist es erforderlich, dass auf Zeiten mit hoher Belastung auch solche der Erholung folgen müssen. Andernfalls werden sie überfordert und können brechen. Ärzte nennen diese Brüche „Ermüdungs-Brüche“ oder „Stress-Frakturen“. Am Fuß können oft die Röhrenknochen des Mittelfußes betroffen sein. Hierzu haben wir zusammen mit erfahrenen Experten wertvolle Tipps und Hinweise zusammengetragen. Wir sind sicher, dass sie das Verhalten eines jeden von uns positiv leiten können.

Darüber hinaus enthält das neue Heft viele weitere nützliche Empfehlungen für alle Arthrose-Betroffenen.

 

Kostenlose Sonderausgabe anfordern

 

Archiv


Ausdrucken  Fenster schließen