> Sie sind hier: Forschung | Überblick 2017 

Überblick

Geförderte Forschungsprojekte 2017

In 2017 wurden insgesamt 34 Forschungsprojekte gefördert:

1. Einzelprojekte an Universitätskliniken

Im Bereich "Einzelprojekte" reichten die Themen von: der Feststellung von Aktivitäten, die zu hoher Momentbelastung im Gelenk führen, über Forschungsprojekte zu biomechanischen und histologischen Veränderungen des Gelenkknorpels bei Knie-Arthrose bis hin zur Fortführung einer Registrierungsdatenbank zur Erfassung der Effektivität und Sicherheit von operativen Knorpeltherapien. Im Einzelnen waren dies folgende Projekte:

 

 

  1. „Identifikation von Aktivitäten, die zu hoher Momentbelastung der Hüftgelenkpfanne führen“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr.-Ing. Georg Bergmann
    Stellvertretender Direktor des Julius Wolff Instituts, Charité, Berlin
     
  2. „Evaluation der Adaptiven Kraft bei Patienten mit Arthrose im Vergleich zu gesunden Gleichaltrigen“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Roland Becker
    Chefarzt der Medizinischen Hochschule Brandenburg, Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Brandenburg/Havel
     
  3. „Biomechanische und histologische Veränderungen des Gelenkknorpels bei der Gonarthrose“
    Projektleitung: Frau Prof. Dr. Anke Bernstein
    Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Muskuloskeletales Forschungslabor, Universitätsklinikum, Freiburg
     
  4. „Entwicklung eines Prototyps einer Belastungskontroll-Elektronik zum Einsatz bei ärztlich verordneter Teilbelastung der unteren Extremität („Footscale“)“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. Klaus Dostert
    Em. Direktor des Instituts für Industrielle Informationstechnik, Universität Karlsruhe
     
  5. „Klinische und radiologische Langzeitergebnisse nach Implantation einer inversen Schulterendoprothese – Mindest-Nachuntersuchungszeitraum von 10 Jahren“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Volker Ewerbeck
    Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie, Universitätsklinikum, Heidelberg
     
  6. „Innovative Bildgebung mit EOS® Imaging System bei präarthrotischen Deformitäten der Wirbelsäule. Auswertung des konservativen und chirurgischen Therapieerfolgs bei Patienten mit idiopathischer Skoliose“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Volker Ewerbeck
    Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie, Universitätsklinikum, Heidelberg
     
  7. „Untersuchung der Spondylodesestab-Schädigung durch Einsatz eines
    Hochfrequenzmessers“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Volker Ewerbeck
    Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie, Universitätsklinikum, Heidelberg
     
  8. „Inflammation und Schmerz: die Rolle der synovialen mononukleären
    Zellinfiltration und Zykotinproduktion bei der Entstehung von Arthroseschmerzen“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Volker Ewerbeck
    Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie, Universitätsklinikum, Heidelberg
     
  9. „3D preoperative osteotomy planning for improving femoral head resection: A feasibility study“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Christian Gerber
    Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Balgrist, CH-Zürich
     
  10. „Untersuchung von Klinischem und Patienten-berichtetem Ergebnis nach Knie-Totalendoprothese (Knie-TEP) bei posttraumatischer Gonarthrose im Vergleich zu primärer Gonarthrose“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Klaus-Peter Günther
    Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Universitätsklinikum, Dresden
     
  11. „Einfluss des Subtalargelenks auf die Entwicklung der Arthrose des oberen Sprunggelenks“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. Beat Hintermann
    Chefarzt der Orthopädischen Klinik, Kantonsspital, CH-Liestal
     
  12. „Biomechanische Untersuchung der Varus- und Valgusdeformität mit einhergehender Innenmeniskusläsion“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Andreas Imhoff
    Ärztlicher Direktor der Poliklinik für Sportorthopädie des Klinikum rechts der Isar, Technische Universität, München
     
  13. „Meniscal extrusion in ultrasound as a new diagnostic tool for evaluation of medial meniscus function“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Andreas Imhoff
    Ärztlicher Direktor der Poliklinik für Sportorthopädie des Klinikum rechts der Isar, Technische Universität, München
     
  14. „Biomechanische Analyse zum Auftreten und zur operativen Versorgung von periprothetischen proximalen Femurfrakturen nach Hüfttotalendoprothesen“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Christoph Josten
    Geschäftsführender Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie, Universitätsklinikum, Leipzig
     
  15. „Testung der biologischen Verträglichkeit von Partikeln aus neuartigen Endoprothesenbeschichtungen und deren biomechanische Eigenschaften“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Christoph Lohmann
    Klinikdirektor der Orthopädischen Universitätsklinik, Universitätsklinikum, Magdeburg
     
  16. „Eine Registrierungsdatenbank zur Erfassung der Effektivität und Sicherheit von operativen Knorpeltherapien – Module Knie, OSG, Hüfte – Fortsetzungsprojekt“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Philipp Niemeyer
    Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum, Freiburg
     
  17. „Ist eine lange Liegedauer des Spacers ein Risikofaktor für Persistenz einer Schulterprothese-Infektion? Eine prospektive mikrobiologische Analyse von explantierten Schultergelenkspacern“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Carsten Perka
    Ärztlicher Direktor, CharitéCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Campus Virchow-Klinikum, Berlin
     
  18. „Das Paradigma des tibialen Cuts in der modernen Knieendoprothetik: Auswirkungen verschiedener tibialer Cuts auf die Kniekinematik, Druckverteilung und auf das patellafemorale Gelenk im osteoarthritisch veränderten Varus-Knie“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Heiko Reichel
    Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik, Ulm
     
  19. „Metaanalyse zu patientenspezifischen Risikofaktoren bei der Versorgung von Patienten mit Hüft-Endoprothesen“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Uwe Sander
    Medizinisches Informationsmanagement der Hochschule Hannover - HsH - Fakultät III, Abteilung Information und Kommunikation (IK), Hannover
     
  20. „Unterschiede der dreidimensionalen Scapula-Morphologie bei Patienten mit glenohumeraler Osteoarthrose und einer gesunden Kontrollgruppe“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Klaus-Arno Siebenrock
    Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital, CH-Bern
     
  21. „Arthrose des oberen Sprunggelenks aufgrund einer Fehlstellung der unteren Extremität – Biomechanische Evaluation der supramalleolären Umstellungsosteotomie zur gelenkerhaltenden Therapie der Arthrose des oberen Sprunggelenks“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Henning Windhagen
    Ärztlicher Leiter und Klinikdirektor der Orthopädischen Klinik der MHH Diakovere, Annastift, Hannover
     
  22. „Erstellung eines digitalen Systems zur Erfassung klinischer Ergebnisse nach konservativer oder operativer Arthrose-Therapie“
    Projektleitung: Herr Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz
    Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum, Bonn

 

 

2. Forschungskongresse und Stipendien

Forschungskongresse helfen, das Wissen zügig in die klinische Praxis zu bringen und somit die neuesten Erkenntnisse den Patienten schneller zugute kommen zu lassen. Ebenso ist die Ausbildung junger Forscher von großer Bedeutung. So unterstützt die Deutsche Arthrose-Hilfe seit Jahren den wissenschaftlichen Informationsaustausch. Die in 2017 geleistete Unterstützung umfasste folgende Förderung:

 

 

 

  1. „Heinrich-Hess-USA-Stipendium der GOTS und der Deutschen Arthrose-Hilfe“
    Stipendiat: Herr Dr. med. Benjamin Bartek
    Assistenzarzt, Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité – Universitätsmedizin, Berlin
     
  2. „Basic Biomechanics and Experimental Methods for Joint Research 2017, 13. - 15. November 2017 in Ulm“
    Leitung: Herr Prof. Dr. rer. biol. hum. Dipl.-Ing Lutz Dürselen
    Universitätsklinikum Ulm, Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik, Zentrum für Muskuloskeletale Forschung, Ulm
     
  3. „Heinrich-Hess-USA-Stipendium der GOTS und der Deutschen Arthrose-Hilfe“
    Stipendiat: Herr Dr. med. Max Friedrich
    Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
     
  4. „58. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) im Gasteig in München vom 11. - 14.10.2017“
    Leitung: Herr Prof. Dr. med. Riccardo Giunta
    Direktor der Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität, München
     
  5. „Konsensuskonferenz „EKIT Hüft-TEP“ der DGOOC in Dresden vom 20. - 21.06.2017“
    Leitung: Herr Prof. Dr. med. Klaus-Peter Günther
    Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, TU Dresden, Dresden
     
  6. „Basic Biomechanics and Experimental Methods for Joint Research 2017, 13. - 15. November 2017 in Ulm“
    Teilnahmegebühr: Herr Dr. med. Martin Husen
    Assistenzarzt, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum, Essen
     
  7. „ESSKA-ESMA First Open Meeting in München vom 3. - 4. November 2017“
    Leitung: Herr PD Dr. med. Werner Krutsch
    Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum, Regensburg
     
  8. „Orthopaedic Research Society (ORS) Annual Meeting 2017, San Diego Convention Center, 111 W Harbor Dr, San Diego, CA 92101, USA, 19. - 22.03.2017“
    Teilnahmegebühr: Herr Prof. Dr. med. Henning Madry
    Direktor des Instituts für Experimentelle Orthopädie und Arthroseforschung, Universitätsklinikum, Homburg
     
  9. „Basic Biomechanics and Experimental Methods for Joint Research 2017, 13. - 15. November 2017 in Ulm“
    Teilnahmegebühr: Frau Sandra Ruta
    Assistenzärztin, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum, Gießen
     
  10. „2nd International Workshop on Spine Loading and Deformation vom 18. - 20.05.2017, Julius Wolff Institut der Charité Berlin“
    Leitung: Herr Prof. Dr. Hendrik Schmidt
    Leiter der Abteilung Biomechanik der Wirbelsäule, Charité – Universitätsmedizin, Campus Virchow-Klinikum, Berlin
     
  11. „Heinrich-Hess-USA-Stipendium der GOTS und der Deutschen Arthrose-Hilfe“
    Stipendiat: Herr Dr. med. Julian H. Sprau
    Klinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität, Campus Großhadern, München
     
  12. „10. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik, Medizinische Hochschule Hannover, 29. - 31. März 2017“
    Leitung: Herr Prof. Dr. med. Henning Windhagen
    Ärztlicher Leiter und Klinikdirektor der Orthopädischen Klinik der MHH Diakovere, Annastift, Hannover 

 

 

Archiv

Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de