> Sie sind hier: Verein | Leitlinien 

Leitlinien

Die Deutsche Arthrose-Hilfe ist den Menschen mit der Gelenkkrankheit Arthrose und ihren Sorgen und Nöten seit über fünfundzwanzig Jahren aufs Engste verbunden. Ziel der Vereinsarbeit ist es, Arthrosebetroffene in allen Belangen ihrer Krankheit fundiert und fachkundig zu beraten und durch die Förderung der Arthroseforschung neue Behandlungs-Methoden zu entwickeln. Damit will sie helfen, die Behandlung und Heilung der bestehenden Schädigung zu verbessern und, wenn eine Heilung nicht möglich ist, das Leben mit der chronischen Krankheit zu erleichtern sowie durch umsichtige Lebensweise und rechtzeitige Vorsorge weitere Schäden von den Gelenken abzu­wenden.


Im Zentrum der Informationsarbeit stehen die Vermittlung gesicherter Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sowie praktische Tipps und Empfehlungen zum Schutz der Gelenke. Komplexe medizinische Zusammenhänge sollen dabei für jeden leicht verständlich formuliert sein. 


Im Zentrum der Forschungsförderung stehen Projekte an renommierten Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen, die möglichst allen arthrosebetroffenen Menschen dienen, unabhängig davon, ob sie alt oder jung sind oder ob sie eine Arthrose der Hände, der Knie, der Hüften, der Füße, der Ellenbogen, der Schulter oder der Wirbelsäule haben. Zudem ist es ein wichtiges Anliegen, solche Projekte zu fördern, die möglichst rasch erste nützliche Ergebnisse zur Verfügung stellen. Mit Ent­schlossenheit werden aber auch die großen langfristigen Bemühungen der Arthroseforschung zur vollständigen Heilung der Krankheit unterstützt.

 

Leistungsüberblick 2016


Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de