Deutsche Arthrose-Hilfe e.V. - Aufgaben


Aufgaben

Vorrangiges Ziel aller Aktivitäten der Deutschen Arthrose-Hilfe ist es, ihren Mitgliedern und allen arthrosebetroffenen Menschen in Deutschland auf breiter Front zu helfen und beizustehen. Gemäß der Satzung des Vereins wird der Vereinszweck insbesondere verwirklicht durch:

 

Hilfestellung, Unterstützung und Beratung von Arthrosekranken in Einzelfällen in Belangen, die ihre Krankheit betreffen;

Information und Aufklärung über Ursachen, Wesen, Therapie und Verhütungsmöglichkeiten der Arthrose;

Förderung der wissenschaftlichen und klinischen Erforschung der Arthrosekrankheit, ihrer Vorbeugung, Erkennung und Behandlung.

 

Daraus ergeben sich die Schwerpunkte der Vereinsarbeit: Persön­liche Hilfe, Infor­mation und Forschungsförderung.

 

Im Be­stäti­gungs­schreiben des Finanzamtes bezüglich der Gemeinnützig­keit des Vereins heißt es, dass die Deutsche Arthrose-Hilfe eine als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Organisation ist, die "dem Zwecke der Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege" dient. Dieser Aufgabe in vollem Umfang zu dienen, ist oberstes Ziel des Vereins.

 

Leitlinien



Ausdrucken  Fenster schließen