Archiv: Arthrose-Info Nr. 98

Erfahrungsaustausch

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift "Arthrose-Info" können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des Heftes Nr. 98 von Juni 2013:


Berlin: Ich habe Heberden-Arthrose an fast allen Fingern beider Hände und würde mich über einen Austausch mit Leidensgenossen freuen.


Frau Maria D., Berlin

Berlin:  Ich möchte einen Gesprächskreis Arthrose in Brandenburg/Berlin gründen. Interessenten können gern meine Telefonnummer erhalten. 


Frau Marita G., Seddiner See

Bielefeld: In beiden Knien habe ich eine drittgradige Kniescheiben-Arthrose ("Retropatellar-Arthrose") und suche Erfahrungsaustausch mit anderen Leidensgenossen.


Frau Ursula de L., Bielefeld

Dresden:  Wer hat bereits Erfahrung mit einem künstlichen Gelenk bei Fingerarthrose (Mittelgelenk)? Der Zeigefinger ist bereits total eingesteift. Ringfinger und Mittelfinger sind nur noch bis 40 Grad beweglich.  


Frau Heidrun O., Bad Liebenwerda

Ludwigshafen/Rhein:  Vor anderthalb Jahren erhielt ich eine Knie-Vollprothese. Schmerzen habe ich seither keine mehr, ich kann das Knie aber nur bis 70 Grad beugen und ziehe das Bein auch nach. Trotz Mobilisation, fünfwöchiger Reha und monatelanger Krankengymnastik ist die Beugung bei 70 Grad geblieben. Fahrradfahren und normales Treppensteigen sind daher nicht möglich. Wer hat ähnliche Probleme? Wer konnte etwas dagegen unternehmen?  


Frau Ingeborg G., Limburgerhof

München: Wer hat Erfahrung mit einer Versteifungsoperation des Großzehengrundgelenks?


Frau Irmi S., Winhöring

Rostock: Seit mehreren Jahren habe ich Schmerzen in den Fingern, die auf ein Raynaud-Syndrom ("Weiße Finger") hinweisen könnten. Zwar können die Beschwerden mit viel Wärme und schmerzstillenden Mitteln etwas gemildert werden. Der Zustand verschlechtert sich aber. Wer kann mir raten?  


Herr Alfred S., Ostseebad Prerow

St. Gallen: Wegen meiner Fingerarthrose suche ich (38) den Austausch mit anderen, die ähnlich betroffen sind.


Frau Claudia M.-K., Braunau/Schweiz

Stuttgart: Im rechten Knie habe ich bereits dreimal ein künstliches Kniegelenk erhalten. Jetzt steht eine vierte (!!!) Operation in Aussicht. Wer hat Erfahrung mit einer vierten Knie-Endoprothese?

Herr Werner V., Dornstadt

Ulm: Ich (64) hatte vor zwei Jahren eine Meniskus-Operation mit Knorpelglättung. Seit der OP war ich aber nie beschwerdefrei. Jetzt wird mir von einem Arzt eine Schlitten-Prothese ("Halb-Prothese") empfohlen, von einem anderen Arzt eine Voll-Prothese, obwohl die Arthrose im Knie noch nicht sehr weit fortgeschritten ist. Wer hat Erfahrung mit beiden Methoden?


Frau Ruth B., Weidenstetten


Wenn Sie auf diese Anfragen antworten möchten, erhalten Sie die Anschriften gerne telefonisch unter der Service-Nummer:

06831/946677

Auch wenn Sie selbst eine solche kostenlose Anzeige oder einen Erfahrungsbericht veröffentlichen möchten, rufen Sie uns gerne unter dieser Service-Nummer an.

Herzlichen Dank


 

Nachfolgend finden Sie ebenfalls aus "Arthrose-Info" Nr. 98 einige Erfahrungsberichte zu verschiedenen Themen sowie auch einige Dankesbriefe:

 

Hilfe bei Rhiz-Arthrose (1):  Bei Ihrer Telefonaktion konnte ich mit Herrn Prof. Daecke sprechen. Er empfahl mir, bei meiner Daumen-Arthrose abends einen Salbenverband mit Voltaren anzulegen und bei starken Schmerzen zwei bis drei Tage Ibuprofen- oder Voltaren-Tabletten einzunehmen. Außerdem empfahl er eine Röntgen-Reizbestrahlung. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen, wenn man eine Überweisung hat. Durch diese Therapie habe ich von Anfang an keine Schmerzen mehr. Bitte weitersagen!

Frau Luciana De R., Düsseldorf

Hilfe bei Rhiz-Arthrose (2): 

Ich bin Krankengymnastin und selbst von Daumen-Arthrose betroffen. Ich helfe mir beim Staubsaugen und Putzen mit einem gut gepolsterten Fahrradhandschuh. Dieser hilft auch bei Gartenarbeiten. Beim Autofahren kann ich das Lenkrad nicht voll umschließen. Hilfe finde ich durch einen flauschigen Lenkradüberzug.

Frau Renate B., Düsseldorf

Knie-Übungen:  Im "Arthrose-Info" Nr. 96 haben Sie auf Seite 14 eine Übung für die Knie gezeigt. Am Anfang konnte ich diese Übung nur fünf Mal machen. Mittlerweile mache ich sie fünfzig Mal. Ich freue mich, dass Sie mir damit geholfen haben.  

Frau Anne S., St. Wendel

Warmherziger Ton...

Der warmherzige Ton Ihres Schreibens hat mir sehr gefallen, und ich werde gern Mitglied Ihres Förderkreises.

Frau Uta W., München

Ihr Brief ist zutiefst menschlich, und Ihre lieben und netten Worte gehen mir direkt ins Herz.

Frau Kira D., München

Bei Ihnen fühle ich mich mit meinen Beschwerden ernst genommen. Heute nun ein spontanes Danke!

Sr. Irmengarde B., Geldern

Ich danke Ihnen sehr herzlich für das "Arthrose-Info"-Buch! Das war eine nette Überraschung.

Frau Heidemarie H., Berlin

Wir werden Ihnen treu bleiben, da wir für Ihre wichtigen Informationen sehr dankbar sind.

Fam. R., Köln



Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de