Deutsche Arthrose-Hilfe e.V. - Arthrose-Info Nr.   90


Archiv: Arthrose-Info Nr. 90

Erfahrungsaustausch

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift "Arthrose-Info" können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des "Arthrose-Info" Nr. 90 von Juni 2011:  


 

Berlin:  Wegen Großzehen-Arthrose und ständiger Schmerzen beim Gehen wurde mir eine Operation empfohlen. Wer hat Erfahrung mit einem künstlichen Großzehen-Gelenk?

Frau Katrin A., Neuenhagen

Düsseldorf:  Wer leidet ebenfalls an Spondylolisthesis (Wirbelgleiten) und hat schon eine Versteifungsoperation vornehmen lassen?   

Frau Renate W., Neuss 

Frankfurt/M.:  Bei meinem künstlichen Hüftgelenk vom Typ McMinn tritt bei jedem Schritt ein "Klacken" auf. Wer ist in der gleichen Lage und kann mir Tipps bezüglich Folgen oder Therapien geben? 

Frau Gabriele H., Schmitten

Frankfurt/M.:  Wer hat Erfahrung mit Metatarsalgie im Vorfuß und könnte mir einen guten Fuß-Spezialisten empfehlen? 

Frau Gerti M., Königstein

Hamburg:  Ich habe Arthrose am Fuß im Bereich des Spanns und dachte zuerst, es sei ein Überbein. Der Arzt stellte aber die Diagnose Arthrose. Eine Operation in diesem Bereich sei recht kompliziert. Welche anderen Behandlungsmöglichkeiten gibt es, und wer kann mir raten? 

Frau Hilde R., Heidmühlen 

Leipzig:  Wegen Arthrose habe ich beidseits ein künstliches Hüftgelenk erhalten. Trotz Anschlussheilbehandlung und mehrerer physiotherapeutischer Anwendungen habe ich immer noch Schmerzen in den Leisten. Wer kann mir einen Rat geben, wie ich dieses Problem lösen könnte? 

Herr Günther S., Colditz 

Lindau:  Seit acht Monaten hat sich bei mir eine Polyneuropathie an beiden Fußsohlen und besonders im Bereich der Zehen entwickelt. Ich habe keinen Diabetes. Die Behandlungen mit Cortison und Gabapentin blieben leider ohne Erfolg. Wer wüsste guten Rat?   

Herr Hermann G., Tettnang 

München:  Im März-Heft ("Arthrose-Info" Nr. 89) haben Sie meinen Leserbrief veröffentlicht. Daraufhin habe ich viele Anrufe und Briefe bekommen. Eine solche Anteilnahme und so viele Tipps, die ich jetzt nacheinander ausprobieren werde, – ich war wirklich überwältigt! Vielen Dank für Ihre Arbeit und einen kurzen Dankeschön-Satz im nächsten Heft. 

Frau Barbara W., München 

 

Siegen:  Weil ich Ihre Leserbriefe immer mit großem Interesse lese, möchte ich auch Gesprächspartner suchen, obgleich außerordentliche: Ich bin 85 Jahre alt und suche Gedanken-Austausch mit Gleichaltrigen oder Älteren. 

Herr Werner S., Hövels  

Stuttgart:  Wer kann mir Tipps geben zur Arthrose im Großzehen-Grundgelenk (Hallux rigidus)? Mir wurde von ärztlicher Seite zu einer Operation (Cheilektomie) geraten.  

Frau Susanne H., Weil der Stadt  



Archiv



Ausdrucken  Fenster schließen