Deutsche Arthrose-Hilfe e.V. - Arthrose-Info Nr.   89


Archiv: Arthrose-Info Nr. 89

Erfahrungsaustausch

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift "Arthrose-Info" können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des "Arthrose-Info" Nr. 89 von März 2011: 


 

Augsburg:  Ich (58) leide an Schulter-Arthrose und stehe vor der Entscheidung zu einer OP mit Schultergelenkersatz. Wer hat Erfahrung mit dem Einsatz eines künstlichen Schultergelenks und kann mir hierzu Hinweise geben?

Frau Irmgard B., Gersthofen

Bonn:  Seit einigen Jahren leide ich an Schmerzen im Bereich beider Mittelfüße (Metatarsalgie). Eine bereits durchgeführte Freilegung von Nerven hat keinen Erfolg gebracht. Wer kann mir helfen und weiß Rat? 

Herr Josef U., Zülpich 

Düsseldorf:  Spinal-Stenose: Wer war von dieser Krankheit selbst betroffen und kann mir (82) einen erfolgreichen Operateur im Raum Düsseldorf oder Bergisches Land empfehlen?

Herr Meinrad E., Hilden

Frankfurt/M.:  Wer leidet auch an Arthrose an mehreren Gelenken und würde gerne zwecks Erfahrungsaustauschs mit mir in Kontakt treten? 

Frau Roswitha B., Butzbach

Frankfurt/M.:  Wer hat bei Sprunggelenk-Arthrose bereits Erfahrung mit einer Proliferationstherapie oder einer radioaktiven Therapie (Radiosynoviorthese)?

Frau Paula D., Dreieich

Freiburg:  Ich habe seit acht Jahren eine Kappenprothese der Hüfte. Seit einigen Wochen hört man bei fast jedem Schritt ein immer lauter werdendes Quietschen, so dass sich Leute nach mir umdrehen. Wer wüsste, was man dagegen tun kann?

Frau Rosemarie T., Waldshut 

Koblenz:  Wer hat Erfahrung mit einer radioaktiven Behandlung (Radiosynoviorthese) bei Hand-Arthrose und Sprunggelenk-Arthrose?

Frau Inge R., Oberwesel 

München:  Innerhalb von zwei Jahren wurde ich dreimal am selben Knie operiert und erhielt ein künstliches Gelenk, das wegen Instabilität zunächst ergänzt und dann gewechselt werden musste. Jetzt habe ich starke Schmerzen und Bewegungs-Einschränkungen aufgrund einer Kniescheiben-Instabilität. Wer kann mir raten?  

Frau Waltraud R., Landsberg 

München:  Seit fünf Jahren habe ich eine Heberden-Arthrose in allen acht Fingern mit Knötchen, Schwellung, Rötung und Steifheit. Handbäder mit Heublumenöl lindern etwas. Wer hat Erfahrung mit anderen Mitteln?

Frau Barbara W., München 

Stuttgart: Ich (68) habe seit fünf Jahren ein künstliches Kniegelenk, wurde aber niemals schmerzfrei. Wegen einer deutlichen  Band-Instabilität wurde mir nun zu einem Prothesenwechsel geraten. Vorher soll noch eine Gewebeprobe entnommen werden, obwohl bei der Punktion keine Bakterien festgestellt wurden. Wer kann mir über seine Erfahrungen berichten? 

Frau Heidi E., Stuttgart  



Archiv



Ausdrucken  Fenster schließen