Archiv: Arthrose-Info Nr. 86

Erfahrungsaustausch

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift "Arthrose-Info"  können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des "Arthrose-Info" Nr. 86 von Juni 2010:


 

Bayreuth: Vor einem Jahr wurde ich an der Schulter operiert. Leider kam es danach zu einer sehr schmerzhaften Einsteifung des Gelenks ("Frozen Shoulder", Capsulitis). Wer könnte mir raten?

Frau Rosmarie R., Altenstadt

Bremen: Wer hat Erfahrung mit einer Schlittenprothese im Knie (innenseitig)? 

Frau Anne L., Bremen 

Bremen: Seit dem Einsetzen einer McMinn-Hüfte wurden bei mir äußerst hohe Werte von Chrom und Kobalt im Urin festgestellt. Wem geht es ähnlich? 

Herr Peter S., Verden

Flensburg: Ich habe eine Großzehen-Arthrose. Mir wurden drei verschiedene OP-Methoden empfohlen: Hemi-Kappprothese, Valenti-OP oder eine Versteifung. Für gute Informationen wäre ich dankbar. 

Frau Margret M., Bordelum 

Frankfurt/M.: Wer hat Erfahrung mit einer Osteochondrosis dissecans (OD) im Sprunggelenk und einer Operation? 

Frau Marion B.-W., Idstein

Frankfurt/M.: Wer hat bei Fuß-Arthrose positive Erfahrungen mit Naturmedizin gemacht?

Frau Gerda H., Raunheim 

Frankfurt/M.: Nachdem zwei Knieprothesen nicht hielten, droht jetzt die operative Kniegelenk-Versteifung. Bei wem wurde dieser Eingriff bereits durchgeführt? 

Frau Ruth M., Frankfurt/M. 

Hannover: Seit einigen Jahren habe ich eine Halswirbel-Arthrose mit ständigem Rauschen im Ohr und einer Gangunsicherheit, die zu einigen Stürzen geführt hat. Wer kann mir guten Rat geben? 

Herr Milan B., Pattensen 

Hannover: Bei wem wurde bereits eine Operation bei Wirbelgleiten (Spondylolisthese) der LWS durchgeführt? 

Frau Eleonore B., Salzgitter 

Heidelberg: Wegen einer fortgeschrittenen Sprunggelenk-Arthrose wurde mir eine operative Versteifung oder ein künstliches Sprunggelenk empfohlen. Wer hatte damit bereits Erfolg? 

Herr Günter V., Heidelberg  

Karlsruhe: Ich (42) leide unter einem Hüft-Impingement mit fehlender Taille am Schenkelhals. Außerdem ist bereits die Gelenklippe (Labrum) verletzt. Wer hat bereits Erfahrung mit einer arthroskopischen Operation?

Herr Thomas F., Ubstadt-Weiher 

Köln: Ich habe eine schmerzhafte Symphysen-Erkrankung. Wer kann mir gute Tipps geben?

Frau Anny P., Köln  

Köln: Wer hat ebenfalls trotz künstlichem Sprunggelenk weiter Schmerzen? Bei wem wurde ein Knicksenkfuß bereits operiert?

Frau Lieselotte S., Bergisch Gladbach  

Köln: Vor einem Jahr wurde bei mir die Wadenvene (Vena saphena parva) von der Kniekehle bis zum Knöchel durch Strippen entfernt. Seither besteht eine Polyneuropathie und eine Läsion des Ischisasnervs. Wer kennt eine wirksame Therapie?

Herr Gerhard V., Köln 

München: Wer hat Erfahrung mit sensomotorischen Spezialeinlagen der Firma MED-REFLEXX bei Arthrose des Großzehengrundgelenks (Hallux rigidus)?

Herr Wolfhard G., Dachau




Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de