> Sie sind hier: Persönliche Hilfe | Erfahrungsaustausch 

Erfahrungsaustausch

Arthrose ist eine chronische Krankheit. Viele Betroffene haben daher das dringende Bedürfnis, mit anderen Betroffenen über ihre Fragen und Erfahrungen zu sprechen.


Schon das Wissen, mit dieser Krankheit und ihren Belastungen nicht allein zu sein, stellt eine wichtige menschliche Unterstützung dar. Sich mit anderen auszutauschen, bedeutet eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe und ist sehr oft ein wichtiger Schritt in eine neue positive Richtung.

 

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift Arthrose-Info können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des aktuellen Heftes:


Berlin: Wegen meiner Kniearthrose würde ich gern mit anderen Betroffenen in Kontakt treten und Erfahrungen austauschen. Besonders interessieren würde mich, ob Kuren nützlich waren.

Frau Dr. Sibylle S., Berlin

Freiburg: Vor einem Jahr bekam ich plötzlich starke Schmerzen im rechten Fuß. Röntgen und MRT zeigten keine Auffälligkeiten. Beim Gehen und Treppensteigen bin ich eingeschränkt. Nachts treten oft starke Schmerzen entlang des Nervus tibialis auf. Wer weiß Rat und Hilfe? 

Herr Thomas R., Albbruck

Kassel: Wer hat positive Erfahrungen mit einer Gelenkspiegelung der Hüfte gemacht? Hat jemand Erfahrung mit einer sogenannten Abrasionsarthroplastik? Da ich ziemliche Panik vor einem künstlichen Gelenk habe, möchte ich gern alles ausloten, um ein solches zu vermeiden.

Frau Petra E., Kassel

Koblenz:  Wer hat Erfahrung mit einem Morton-Neurom am Fuß? Ich habe diese Nervenschmerzen seit etwa zwei Jahren. Für Hinweise und Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.  

Frau Regina L., Ney

München: Im Arthrose-Info Nr. 108 haben Sie meinen Leserbrief zur Bouchard-Arthrose an den Fingern veröffentlicht. Für die vielen Zuschriften und Hilfsangebote möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Mit freundlichen Grüßen  

Frau Marion M., München

Passau: Es tut mir sehr gut, dass ich Ihnen diesen Brief überhaupt schreiben kann. Bei mir wurde eine Arthrose der Hand bzw. des Daumens festgestellt und eine Bestrahlung empfohlen. Dass ich kein Gefühl in den Fingern habe, sagte mein Arzt, sei die Folge eines eingeklemmten Nervs, und er schickte mich zum Neurologen. Wer könnte mir in dieser Situation einen guten Rat geben?

Frau Elisabeth W., Vilsofen

Stuttgart: Seit vielen Jahren habe ich eine starke Arthrose im rechten Mittelfuß. Dort wurde vor einigen Jahren auch bereits ein Ganglion entfernt. Leider hat sich aber wieder ein neues entwickelt. Ich habe zusätzlich noch einen Senkfuß, trage gute Einlagen, laufe aber zu Hause und am Strand gerne barfuß. Außerdem bin ich leidenschaftliche Wanderin. Wer kann mir Tipps geben, was ich zur Linderung der Gelenkschmerzen und der immer wiederkehrenden Entzündungen und Verdickungen des Gelenks tun kann?

Frau Gudrun E., Wildberg

Stuttgart: Seit vielen Jahren habe ich Arthrose an den Fingern. Sie schmerzen nicht, aber sie werden immer unförmiger. Schmerzen habe ich nur im Daumensattelgelenk und im Bereich der Lendenwirbelsäule (L4/L5) wegen einer Wirbelgelenkarthrose. Gibt es ein Mittel gegen Arthrosen jeglicher Art im Körper? Kann mir ein Leser einen wirkungsvollen Tipp geben?

Frau Sigrid S., Kornwestheim


Wenn Sie auf diese Anfragen antworten möchten, erhalten Sie die Anschriften gerne telefonisch unter der Service-Nummer:

06831/946677

Auch wenn Sie selbst eine solche kostenlose Anzeige oder einen Erfahrungsbericht veröffentlichen möchten, rufen Sie uns gerne unter dieser Service-Nummer an.

Herzlichen Dank


 

Nachfolgend finden Sie ebenfalls aus dem aktuellen Arthrose-Info einige Erfahrungsberichte zu verschiedenen Themen sowie auch einige Dankesbriefe:

Feigen helfen gut: Im Arthrose-Info Nr. 106 hat Frau Christa K. aus Soest auf die positive Wirkung von getrockneten Feigen hingewiesen, und dass sie seither keine Probleme mit Verstopfung hat. Ich selbst nehme seit zehn Jahren jeden Morgen nüchtern eine getrocknete Feige und komme damit ebenfalls sehr gut zurecht.

Herr Wolfgang P., Karben

Zwölf weiße Pfefferkörner: 
Endlich mal keine Chemie! Die Pfefferkörner-Therapie tut mir sehr gut.

Frau Lisa P., Kandel

Auch ich kann Erfolg vermelden: Ich bin beschwerdefrei!

Frau Gina B., Berlin

Seit ich die zwölf weißen Pfefferkörner einnehme, habe ich keine Beschwerden mehr. Großartig!

Frau Ingrid S., Berlin

„Blackroll“ aus Freiburg: Die in den Arthrose-Infos Nr. 108 und 109 beschriebene „Blackroll“ gegen Rückenschmerzen kann man auch beziehen über: Waschbär Umweltversand Triaz GmbH, Wöhlerstr. 4, 79108 Freiburg, Tel.: 0761 – 1 30 61 49, www.waschbaer.de.

Frau Helga W., Aglasterhausen


Ich freue mich ...

Ich freue mich jedes Mal, wenn das neue Arthrose-Info kommt.

Frau Monika B., Berlin

Ich finde Ihre Arbeit einfach wunderbar.

Frau Gerda B., Biberach

Ich bin begeistert, wie umfassend, verständlich und nützlich Sie das Thema Arthrose darstellen.  

Herr Eberhard A., Frickenhausen

 

Ihr Schreiben war mein schönstes Weihnachtsgeschenk

Frau Irmgard R., Nürnberg

Für Ihre Forschungsarbeit möchte ich Ihnen aus tiefstem Herzen danken.

Frau Helga M., Hamburg

Auch mein Hausarzt und seine Frau lesen Ihre Arthrose-Infos.

Herr Jacques S., Luxemburg



Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de