> Sie sind hier: Persönliche Hilfe | Erfahrungsaustausch 

Erfahrungsaustausch

Arthrose ist eine chronische Krankheit. Viele Betroffene haben daher das dringende Bedürfnis, mit anderen Betroffenen über ihre Fragen und Erfahrungen zu sprechen.


Schon das Wissen, mit dieser Krankheit und ihren Belastungen nicht allein zu sein, stellt eine wichtige menschliche Unterstützung dar. Sich mit anderen auszutauschen, bedeutet eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe und ist sehr oft ein wichtiger Schritt in eine neue positive Richtung.

 

In der viermal jährlich erscheinenden Informationszeitschrift "Arthrose-Info" können Betroffene in der Rubrik "Gesprächspartner gesucht" ihre Kontakt­wünsche kostenlos veröffent­lichen. Nachfolgend finden sich die Leserbriefe des aktuellen Heftes:


Berlin: Wer hat bereits positive Erfahrung mit einem künstlichen Gelenk des oberen Sprunggelenks gemacht, und in welcher Klinik wurde er operiert?

Frau Ingrid R., Berlin

Frankfurt/M.: Bei mir besteht eine Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhiz-Arthrose), die operiert werden muss. Wer könnte mir von seinen Erfahrungen mit dieser Operation und der anschließenden Ergotherapie berichten? 

Frau Rita S., Rodgau

Hamburg: Wer hatte früher eine Kniegelenk-Tuberkulose und hat inzwischen ein künstliches Gelenk bekommen? Über einen Erfahrungsaustausch, gern telefonisch, würde ich mich freuen. Außerdem bin ich in Hamburg auf der Suche nach einem Ergometer, an dem sich der Pedal-Radius verkleinern lässt, da mein Knie halb eingesteift ist. Ich kann kaum noch gehen und muss dringend Muskelaufbau machen. Vielen Dank.

Frau Anke C., Hamburg

München: Bei mir wurde an der Wirbelsäule vor ein paar Jahren eine Korrektur-Operation („dorsoventrale Korrektur-Spondylodese“) durchgeführt. Jetzt ist eine vertikal verlaufende Strebe gebrochen. Dies wurde bisher mit einer Spritzen-Therapie behandelt. Über das weitere Vorgehen herrscht noch Unklarheit. Wer hat Ähnliches erlebt und kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen? Ich freue mich auf Antworten und bedanke mich für jede Hilfe. 

Frau Resi Z., Pfaffenhofen

Offenburg: Im Fernsehen wurde für eine sogenannte Doppelkammer-Spritze mit hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure geworben. Durch diese Spritze soll eine Schmerzfreiheit von ca. neun Monaten möglich sein. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand über seine Erfahrungen damit berichten könnte.  

Frau Karin L., Appenweier


Wenn Sie auf diese Anfragen antworten möchten, erhalten Sie die Anschriften gerne telefonisch unter der Service-Nummer:

06831/946677

Auch wenn Sie selbst eine solche kostenlose Anzeige oder einen Erfahrungsbericht veröffentlichen möchten, rufen Sie uns gerne unter dieser Service-Nummer an.

Herzlichen Dank


 

Nachfolgend finden Sie ebenfalls aus dem aktuellen "Arthrose-Info" einige Erfahrungsberichte sowie auch einige Dankbriefe:

Dank für Austausch

Auf meinen ausführlichen Leserbrief im "Arthrose-Info" Nr. 111 hat sich eine Dame gemeldet, mit der ich seither in telefonischem Kontakt stehe, was uns beiden sehr gut tut. Auch per E-Mail hat sich ein junger Herr (41) gemeldet. Da war ich doch sehr überrascht und habe mich darüber gefreut. Wir tauschen uns nun aus, und ich bekomme Tipps und auch positiven Zuspruch.

Frau Hildegard P., Bochum

12 weiße Pfefferkörner

Heute habe ich für Sie eine interessante Nachricht. Seit Tagen hatte ich starke Schmerzen in meinen Handgelenken. Ich kam auf die Idee, wieder einmal eine 12-Pfefferkörner-Kur zu machen. Meines Erachtens wirkt sie entzündungshemmend. Und siehe da, nach acht Tagen konnte ich wieder absolut schmerzfrei eine Tasse halten.

Frau Renate K., Karben

Ringelblumen-Salbe hilft mir
Ich habe an der linken Hand eine Fingerarthrose. Jeden Abend massiere ich meine Finger und die Hand mit Ringelblumen-Salbe Richtung Herz. Danach spüre ich keine Schmerzen mehr.

Frau Inge R., Watzerath


Lebensqualität ...

Mit meinen 80 Jahren habe ich durch Ihre Informationen ein großes Stück Lebensqualität geschenkt bekommen. Ich bin überglücklich.

Frau Anna M., Worms

Mit großem Dank bin ich seit dem allerersten Heft regelmäßige Leserin des "Arthrose-Infos" und wünsche Ihnen weiterhin viel Freude an Ihrer Arbeit.

Frau Eva Z., Riesa

Ich bin begeistert von Ihnen. Und wieviel Arbeit steckt in den "Arthrose-Infos"! 

Frau Lieselotte S., Magdeburg

Das "Arthrose-Info"-Buch hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen!!!

Herr Walter V., Castrop-Rauxel

Alles, was Sie schreiben, hat mir Kraft und Mut gegeben.

Frau Inge N., Brandenburg

Jedes Mal freue ich mich über die gut gemachten "Arthrose-Infos".

Frau Charlotte S., Erfurt

Sie sind schon jetzt für mich eine sehr große Hilfe.

Frau Irmgard T., Maßbach

Es ist schön, dass Sie eine solche Arbeit leisten!

Herr Michael W., Coesfeld

Ihre Artikel lesen sich wie Reiseberichte, hochinteressant, spannend und informativ, mit vielen guten Tipps.

Frau Christina K., Bonn

Meine Hochachtung. Mit Herz und Seele arbeiten Sie für Menschen, denen dringend geholfen werden muss.

Frau Elisabeth S., Berlin

Sehr gern möchte ich Sie nun mittels eines Dauerauftrags unterstützen.

Frau Christina H., Trossingen



Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de