> Sie sind hier: Information | Arthrose-Info | Aktuelles Heft | Archiv | Heft Nr. 107 

Archiv: Arthrose-Info Nr. 107

Neue Hinweise zu Schulterschmerzen

Jedes "Arthrose-Info" enthält jeweils ein Schwerpunktthema. Das Heft Nr. 107 gibt wichtige Hinweise, was man bei einer sogenannten "eingefrorenen Schulter" beachten sollte, um eine Einsteifung zu vermeiden und eine Verschlimmerung zu verhindern.

 

Wer schon einmal Schulterschmerzen hatte, weiß, dass sie mit zu den heftigsten, ja quälendsten Schmerzen überhaupt zählen. Eine besondere, dramatische Form ist die sogenannte "eingefrorene Schulter". Zu messerstichartigen Schmerzen bei einfachsten Alltags-Bewegungen wie Haarekämmen oder Haarewaschen entwickelt sich dann oft über Wochen und Monate noch zusätzlich eine immer fortschreitende Einsteifung dieses so wichtigen Gelenks. In schwersten Fällen kann man auch nachts vor Schmerzen nicht mehr schlafen. Welche Ursachen außer einer Arthrose sollte man unbedingt kennen? Was kann man selbst tun? Welche Therapieformen dürfen keinesfalls eingesetzt werden?

  

Darüber hinaus enthält das Heft viele weitere nützliche Empfehlungen für alle Arthrose-Betroffenen.

 

Archiv


Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de