> Sie sind hier: Arthrose | Diagnose 

Diagnose

Wenn das ausführliche Arzt-Patienten-Gespräch ("Anamnese") und die körperliche Untersuchung ("Befund-Erhebung") den Verdacht nahelegen, dass eine Arthrose vorliegt, werden in der Regel von den betroffenen Gelenken Röntgenaufnahmen angefertigt. Auf dem Röntgenbild sind die charakteristischen Krankheitszeichen der Arthrose meist gut zu erkennen, vor allem eine Verkleinerung des Gelenkspalts, nicht zueinander passende Gelenk­flächen, Verdichtungen des Knochens, die Bildung von Knochen­aus­­läufern ("Osteophyten") und neu entstandene Hohlräume im Knochen sowie eine Deformierung des Gelenks.


Zusätzlich können weitere bildgebende Verfahren wie Sonographie oder Szintigraphie zum Einsatz kommen, um Entzündungen des Gelenks besser beurteilen zu können. Die Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) ermöglicht die Einschätzung der Verletzungen des Knorpelgewebes.

 

Ursachen


Ihre direkte Verbindung

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter:

 

Service-Telefon:

            06831/94 66 77

Mo. – Fr.:

            8.00 – 12.00 und
          12.30 – 16.00 Uhr 

Fax:

            06831/94 66 78 

E-Mail:

            service@arthrose.de